Zu schade zum Wegwerfen

20150223_113041a

Manuelles Abtragen der alten Lasurschichten durch Behauen.

Dieses Grabmal aus Kambala-Holz (eines der langlebigsten Hölzer, die es gibt) stand über 20 Jahre auf dem Friedhof. Die Holzsubstanz ist vollkommen in Ordnung, die Oberfläche wird von mir gerade überarbeitet. Das Grab, auf dem es gestanden hat, wurde aufgelöst, aber das völlig intakte Grabmal würde auch eine zweite „Amtszeit“ unbeschadet überstehen. Deshalb werde ich es nach der Aufarbeitung zu einem günstigen Preis (ca. 600,- EUR zuzüglich Inschrift und Aufstellen) erneut anbieten. (Siehe Angebotsseite)